Home Berichte 36. Sparkassen-Maipokal der Wasserfreunde Finnentrop
36. Sparkassen-Maipokal der Wasserfreunde Finnentrop Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Sommer   
Freitag, den 19. Mai 2017 um 23:34 Uhr

9 Goldmedaillen für den SV 08 Werdohl und die punktbeste Einzelleistung für Jeanine Möglich

Beim 36. Sparkassen-Maipokal der Wasserfreunde Finnentrop gab es im Hallenbad Finto „schnelles Wasser“. Allein 12 neue persönliche Bestzeiten erschwammen sich die 7 Sportler des SV 08 Werdohl - bei insgesamt 26 Starts eine vorzeigbare Quote.


     


Aber auch die Ausbeute an Medaillen und Urkunden kann sich sehen lassen. Insgesamt 15-mal Edelmetall und 7 Urkunden wurden den Werdohlern verliehen. Hinzu kommen noch Sachpreise für gewonnene Prämienläufe und die punktbeste Einzelleistung der Veranstaltung, die von Jeanine Möglich über 100m Schmetterling in 1:08,42 Minuten erbracht wurde.

Neben der Bestleistung gesellten sich bei Jeanine aber noch weitere Siege hinzu. Am Ende des Tages gewann sie 5 Goldmedaillen. So gewann sie die 100m Rücken in 1:13,28 Minuten, 100m Freistil in 1:04,07 Minuten, über 100m Brust schlug sie nach 1:20,21 Minuten als erste an und für die 200m Lagen benötigte sie 2:36,65 Minuten.

Ebenfalls auf Goldkurs war Damla Ugurlu unterwegs. Neben den zwei gewonnen Wettkämpfen über 100m Freistil in 1:07,94 Minuten und 100m Brust in 1:27,03 Minuten, belegte sie noch einen zweiten Platz.

Ebenfalls schafften Leon Blöink und Dominik Möglich den Sprung ganz nach oben auf das Siegertreppchen. Leon ließ über 100m Schmetterling in 1:46,50 Minuten seine Konkurrenz hinter sich. Eine weitere Bronzemedaille rundete seine Bilanz ab. Dominik war über 100m Brust in 1:16,14 Minuten erfolgreich.

Weitere Medaillengewinner sind Marit Niggemann und Jan Knoche. Während Marit über 100m Brust den zweiten und über 100m Freistil und 200m Lagen jeweils den dritten Platz belegte, freute sich Jan über einen dritten Platz über 100m Schmetterling.

Eine Notiz am Rande: der interne Wettkampf über 100m Freistil konnte in Finnentrop Tobias Guder für sich entscheiden. Er setzet sich damit nicht nur geben seinen Vereinskamerad Dominik Möglich durch, sondern schwamm die Strecke erstmals mit 59,87 Sekunden unter einer Minute. In der offenen Wertung landete er damit auf den 6. Urkundenplatz.

Die Ergebnisse in der Übersicht: Jeanine Möglich (Jg. 2000) (Gold/Silber/Bronze) 5/0/0, Damla Ugurlu (2001) 2/1/0, Leon Blöink (2005) 1/0/1, Dominik Möglich (1997) 1/0/0, Marit Niggemann (2002) 0/1/2 und Jan Knoche (2005) 0/0/1. Urkundenplätze belegte Tobias Guder (1994).

Das Protokoll der Veranstaltung.

 
Schwimmverein 08 Werdohl, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval